Skip to main content


 

Energiewende im Weinbau


Bild/Foto

The English Version can always be found on our Webpage at https://www.sonnenmulde.at !

Wenn wir die drohende Klimakrise verhindern und auch weiterhin große Weine in Gols anbauen wollen, muss sich so einiges tun. Denn auch die Weinproduktion braucht nicht wenig Energie, hauptsächlich als Kraftstoff und Strom. Doch wie jeder Biobetrieb es tun sollte, denken wir viel darüber nach, wie wir unserem Planeten weniger schaden können.

Den meisten Strom verbrauchen wir für die Kühlung im Sommer und während der Ernte. Die Montage einer Photovoltaikanlage versteht sich daher von selbst. Wir können unseren Kühlbedarf so steuern, dass die Anlage läuft während Strom von der Sonne zur Verfügung steht und es gerade am wärmsten ist. Dafür brauchen wir überhaupt keinen Netzstrom! Leider funktioniert das während der Ernte nicht so gut, da wir da auch in der Nacht arbeiten und Strom verbrauchen. Aber für den Anfang ist das schon sehr schön und wir denken schon über zukünftige Speichermöglichkeiten nach!

Bild/Foto

Mobilität und Transport sind ein weiterer wichtiger Punkt. Vermutlich können wir unsere Traktoren nie elektrifizieren. Bisher sind keine Speichermöglichkeiten bekannt, die die notwendige Energie für einen langen Arbeitstag mit über 12 Stunden bereitstellen können. Doch das macht nichts. Traktoren können auch mit Biodiesel betrieben werden. Die Produktion von Biodiesel, auf Flächen die sonst für Nahrungsmittel zur Verfügung stehen, ist durchaus umstritten. Während es ziemlich dumm ist, unsere Nahrungsmittel im Individualverkehr zu verheizen, sieht es beim Einsatz in der Landwirtschaft doch ein wenig anders aus. Hier kann und soll man auf Biodiesel setzen. Und so sind auch unsere Pläne.

Bild/Foto

Autos werden vermutlich schneller elektrisch fahren als sich das viele Menschen vorstellen können. Aber auch Elektroautos verbrauchen viel zuviel Energie wenn man nicht gerade mehrere Personen über längere Strecken transportiert. Um dieses Problem anzugehen haben wir vor kurzem etwas neues angeschafft - den Bio-Weingartenblitz. Er ist klein genug um auch zwischen den Reben zu fahren, kann ganz schön was transportieren und produziert sogar seinen eigenen Solarstrom. Wir finden das ist schwer zu übertreffen und verwenden in viel mehr als gedacht. Nicht nur weil er wirklich umweltfreundlich unterwegs ist, sondern weil das Fahren auch ordentlich Spaß macht!
This entry was edited (1 week ago)




 
Het is niet te warm, dus doen we onze Oostenrijk proeverij op ons aangename terras !!! Iedereen welkom !! #sonnenmulde #oostenrijk #wijnproeverij #kalmthout #levindubache

Tasting in Kalmthout, #Belgium

Bild/Foto



 
Wenn man zu einer Weinpräsentation nach Belgien fliegt und am Flughafen dem Millenium Falcon begegnet 🤣

Bild/Foto



 
Wenn man zu einer Weinpräsentation nach Belgien fliegt und am Flughafen dem Millenium Falcon begegnet 🤣

Bild/Foto
This entry was edited (2 weeks ago)





 
Der #Bio #Weingartenblitz, unsere Idee von #Elektromobilität. Der Weingartenblitz fährt auch zwischen den Reihen und macht sich seinen Strom selbst - #Solarbetrieben. Und er macht mehr Spaß als jeder SUV 😁Bild/Foto

Das mit dem SUV hype versteh ich sowieso nicht. Ist mega hoch und trotzdem in der Regel weder geländegängig noch geräumiger als ein "normales" Auto und besser aus sehen tut man auch nicht, weil um das was man höher Sitzt die Fenster auch höher oben sind, aber darum ging es hier ja nie.

Die sind nur dazu da damit man in der Stadt über den Randstein auf dem Gehsteig parken kann 🙄

Außerdem, selbst wenn elektrisch brauchen sie viel zuviel Energie. Einfach aufgrund ihres Gewichts.
@sunnywines






 

Die ersten RebblΓΌten des Jahres


Bild/Foto

Die Rebblüte 2019 beginnt wie jedes Jahr mit der Sorte St. Laurent. Hier sieht man die ersten zaghaften Blüten. Sie sind zwar nicht besonders auffällig, aber in voller Blüte zumindest ein beeindruckender Duft im Weingarten.

Heuer sind wir mindestens drei Wochen später dran als 2018. Schuld daran ist vor allem der kühle und feuchte Mai. Andererseits lässt die Wasserversorgung jetzt eine schnelle Entwicklung zu, und außerdem freuen wir uns darüber, heuer nicht schon im August zu ernten. Denn der heurige Blühtermin entsprichen viel eher einem "normalen" Jahr. Also alles OK - wir freuen uns auf den Sommer!




 
Nach dem Regen wird die hochwachsende #Weingartenbegrünung gewalzt und nicht gemäht. Das bremst ihr Wachstum, schont aber auch die #Insekten. Darunter kommen dann bald niedriger wachsende Pflanzen wie Weiß- und Gelbklee

#Bio #Weingarten

Bild/Foto



 



 

BlΓΌhende WeingΓ€rten im FrΓΌhling


Im Frühling sind Bioweingärten schon von weitem erkennbar. Die Gründüngung steht in voller Blüte, lange bevor die Reben selbst soweit sind. Sie bietet Nahrung und Lebensraum für kleine Insekten bis hin zu Hasen und Rehen deren Junge sich auch gerne darin verstecken. Damit leisten wir nicht nur einen wichtigen Beitrag zur Erhaltung der biologischen Vielfalt, die Begrünung versorgt unsere Reben auch mit wichtigen Nährstoffen, ganz ohne synthetische Kunstdünger. Um diese Jahreszeit ist sie aber vor allem schön anzusehen, und das ist eigentlich schon Grund genug sich daran zu erfreuen!

Blühende Gründüngung zwischen den Rebzeilen





 

Heute Aufackern


Bild/Foto

Im Winter werden die Reben unten mit Erde bedeckt damit sie auch bei tiefen Frösten nicht ganz erfrieren können. Jetzt im Frühling werden sie wieder von der Erde befreit, damit sie frische Luft bekommen. So nebenbei wird damit natürlich auch das Unkraut bekämpft, während die Begrünung zwischen den Reihen schön blühen darf. Auf dem Foto sieht man schön den Effekt - vor und nach dem Aufackern.

#weingarten #bio #vorhernachher #frühling
This entry was edited (3 months ago)



 
Oh the joy! tootgroup.py v1.0 is here and ready for primetime. Get it while it's fresh!

You can download it from https://github.com/oe4dns/tootgroup.py or install it directly with all dependencies from https://pypi.org/project/tootgroup.py/

#release #mastodon #toot #group